Intimchirurgie (Schamlippenverkleinerung)

Lesezeit: 1 Min.

Was ist Intimchirurgie?

Der Intimbereich ist besonders für Frauen ein sehr sensibles Thema. Ersten Studien zufolge ist jede vierte Frau unzufrieden mit ihrem Intimbereich. Andere Studien ergaben, dass zwischen 40 und 60 Prozent der Frauen aufgrund dessen unter sexuellen Funktionsstörungen leiden. Besonders in den letzten Jahren ist auch in Deutschland der Bedarf an genitalen Schönheitsoperationen enorm gestiegen.

Sind Frauen aufgrund funktioneller oder ästhetischer Gründe mit der Form und Beschaffenheit ihres Intimbereichs unzufrieden, kann dem durch die Anwendung chirurgischer Korrekturmaßnahmen Abhilfe geschaffen werden. Die Intimchirurgie (Genitalchirurgie, Genitalästhetik) fasst alle Behandlungsmethoden zusammen, die im Intimbereich vorgenommen werden können. Dazu zählen die Verkleinerung der inneren oder äußeren Schamlippen, die Vergrößerung der äußeren Schamlippen sowie die Straffung der Vagina.

Auch eine Vaginalverkleinerung durch Eigenfett, die Verkleinerung des Venushügels und die Wiederherstellung des Jungfernhäutchens sind Methoden im Bereich der Genitalchirurgie.

Wann wird Intimchirurgie eingesetzt?

Die erbliche Veranlagung, sowie natürliche Alterung, hormonelle Einflüsse aber auch Geburten sowie starke Gewichtsschwankungen können das Aussehen der weiblichen Intimzone beeinflussen. Häufig führt die Unzufriedenheit mit dem Intimbereich aufgrund ästhetischer Aspekte zur Inanspruchnahme genitalchirurgischer Maßnahmen. Die Betroffenen Frauen trauen sich aus Schamgefühl nicht in die Sauna zu gehen oder sich gar ihrem Partner zu zeigen. Bei einigen Frauen treten aufgrund zu großer oder ungünstig geformter Schamlippen (Labien) sogar Schmerzen beim Sport oder beim Geschlechtsverkehr auf. Die Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper beeinflusst somit in hohem Maße den Alltag sowie das Sexualleben der Betroffenen. Die Intimchirurgie kann durch verschiedene Methoden Variationen im Intimbereich korrigieren und so zu einer Beseitigung psychischer und physischer Beeinträchtigungen beitragen.

Letzte Aktualisierung am 29.07.2015.
War dieser Artikel hilfreich?
Frauenarzt für Intimchirurgie
Neuigkeiten
 
Workouts für Gesundheit und mehr Sinnenfreude

Sinnenfrohe Alternativen im Fitness-Studio oder für zu Hause »

 
Stillen hält Frauen langfristig schlank

Nicht nur die Babys, auch die Mütter profitieren lebenslang »

 
Berufstätige Mütter leben besonders gesund

Arbeitende Mütter sind gesünder, als diejenigen Frauen, die zu Hause bleiben. »