Wochenbett


 

Normales Wochenbett (Kindbett, Puerperium)

» Als Wochenbett, auch Kinderbett oder lateinisch Puerperium genannt, wird der sechs- bis achtwöchige Zeitraum nach der Geburt bezeichnet. Im ...

 

Stillen (Brusternährung)

» Als Stillen oder Brusternährung wird die natürliche Versorgung eines Kindes durch die mütterliche Brust bezeichnet. Wenn eine Frau ein Kind zur ...

 

Stillprobleme

» Viele junge Mütter klagen vor allem in der ersten Zeit der Stillperiode über Probleme beim Stillen ihres Kindes. ES gibt hingegen nur sehr wenige ...

 

Milchstau

» Ein so genannter Milchstau entsteht, wenn sich in der Stillperiode nach der Geburt eines Kindes Milchreste in den Drüsengängen der weiblichen Brust ...

 

Brustentzündung

» Eine Mastitis ist eine Entzündung der weiblichen Brust, die in den meisten Fällen einseitig auftritt. Die Brustentzündung tritt sehr häufig ...

 

Endometritis puerperalis

» Als Endometritis puerperalis (Kindbettfieber) wird eine Entzündung der Gebärmutterschleimhaut (Endometrium) im Wochenbett bezeichnet. Dabei handelt ...

 

Dammnaht

» Eine Dammnaht (Epistotimienaht) dient der Versorgung eines Dammschnittes oder eines Dammrisses nach einer Entbindung. Wenn der Mutterkuchen geboren ...

 

Wochenfluss Lochien

» Unter Wochenfluss (Lochien) versteht man die aus der Scheide abgesonderte Flüssigkeit nach der Geburt. Sie stammt aus der Wunde, die der abgelöste ...

 

Wochenflussstau (Lochialstau, Lochiometra)

» Ein Wochenflussstau (Lochialstau, Lochiometra) ist ein Rückstau des Wochenflusses mit darauf folgender Entzündungsreaktion. Wird dieser nicht ...

War dieser Artikel hilfreich?